ES MIRADOR RESTAURANT
06/11/2017
Olivatherapie
17/11/2017
Show all

Ökologische Hotel

Grün ist nicht nur das Feld, das uns umgibt, sondern auch unsere Philosophie

Der Geschäftsführung des Hotels Monnaber Nou ist sich bewusst, dass wir uns für die Umwelt engagieren müssen. Aus diesem Grunde setzen wir bei all unseren Aktionen ein ökologisches Agrar- und Hotelmanagement um – bekannt als “Lifestyle of Health and Sustainability” (Lebensstil der Gesundheit und Nachhaltigkeit) – durch einen ökologischen, verantwortlichen und ethischen Verbrauch von natürlichen Ressourcen.
Im Anschluss schildern wir Ihnen all die Aktionen, die wir derzeit zur Minimierung unseres CO2-Ausstoßes umsetzen; durch die Senkung unseres Energieverbrauches, die Anwendung erneuerbarer Energien in unserem Hotel sowie den vernünftigen Wasserverbrauch um zum Umweltschutz beizutragen und um eine Symbiose mit der Natur zu erlangen:
1 Ein Solarplatten-System, das uns ermöglicht bis zu 60% an festen Brennstoffen für Nutzwarmwasser und den W Wellnessbereich zu sparen.
2 Elektrische Trennschalter, damit keine Elektrizität verbraucht wird, während die Zimmer unbenutzt sind.
3 Keine chemischen Dünger.
4 Kamine, betrieben mit Brennholz von unseren Bäumen ,um die Gemeinschaftsräume zu heizen.
5 Recycling von allen Verpackungen, Glas und organischem Abfall.
6 Gebrauch von Energiesparlampen.
7 Bescheinigter ökologischer Landwirtschaftsanbau für gesamten Bereich der Finca (150 ha).
8 Ökologische Wasseraufbereitungsanlage, zur Wiederverwertung des benutzten Wassers aus dem Hotel für die Bewässerung des Gartens.
9 Sowohl beim Frühstücksbuffet als auch in unserem Restaurant können unsere Gäste all die ökologischen Produkte kosten, die auf unserer Finca hergestellt werden, wie z.B.Speiseöl, über 30 verschiedene Obst- und Gemüsesorten, Lamm oder Spanferkel.
10 Natürliche Bestäubung durch unsere Bienenstöcke.
11 Wiederinstandsetzung aller Natursteinwände unserer Finca und Terrassenfelder zur Vermeidung von Erosion.
12 Schutz von einheimischen und vom Aussterben bedrohte Tierarten, wie z.B. das “Schwarze Schwein” (Porc Negre) oder das mallorquinische Schaf.
13 Wiederaufforstung von Feldern und Wäldern durch die Pflanzung von über 1000 einheimischen Bäumen.
14 Mediterrane Gärten mit einheimischen Pflanzen, die sich besser an das Klima anpassen und weniger Wasser benötigen.
15 Restaurierung von Wegen und Pfaden.
Kurz gesagt, bei Monnaber Nou sind wir seriös und verantwortlich engagiert, damit Ihr Urlaub keine negative Wirkung auf die Umwelt hat. Im Gegenteil: wir beteiligen Sie an unserem Umweltschutzprojekt.
PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vbW9ubmFiZXIuY29tL2Jvb2tpbmcvc2VhcmNoLnBocCIgaGVpZ2h0PSIyODBweCIvPg==
PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vbW9ubmFiZXIuY29tL2Jvb2tpbmcvc2VhcmNoLnBocD9pZGlvbWE9ZW4iIGhlaWdodD0iMjgwcHgiLz4=
PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vbW9ubmFiZXIuY29tL2Jvb2tpbmcvc2VhcmNoLnBocD9pZGlvbWE9ZnIiIGhlaWdodD0iMjgwcHgiLz4=
PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vbW9ubmFiZXIuY29tL2Jvb2tpbmcvc2VhcmNoLnBocD9pZGlvbWE9Y2EiIGhlaWdodD0iMjgwcHgiLz4=
PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vbW9ubmFiZXIuY29tL2Jvb2tpbmcvc2VhcmNoLnBocD9pZGlvbWE9ZGUiIGhlaWdodD0iMjgwcHgiLz4=